Unsere Basisinhalte sind: Medizinisches Qi Gong Schulung - Gesundheitsberatung auf Grundlage der TCM – Energie-Übertragung und  Reiki  - Healing Übungen – Kuan Yin Standing  -  Entspannung und Entschleunigung – Meditation -  Duftübungen - Sheng Zhen Übungen – Guo Lin Qi Gong, das ist Qi Gong bei Krebserkrankung – Bi Gu Fu Qi Gong, das ist Entgiftung  für Körper, Geist  und Seele;  Gewichtsreduktion

QI-NET: GEMEINSCHAFT FÜR MEDIZINISCHES QIGONG

Die Duftübungen:

Die Duftübung ist eine einführende Übungsreihe in das Medizinische Qigong, leicht erlernbar und dennoch zuverlässig wirksam !

Sie ist auch für Kinder, Behinderte und Ältere geeignet. Selbst stress geplagte Menschen lernen hier, in tiefer Entspannung den (Berufs-)Alltag hinter sich zu lassen.

So einfach die Bewegungen dieser Übung sind, so groß können die Wirkungen der Duftübungen sein, und sie führen zu Reinigung und Entgiftung.

Jeder Mensch besitzt ein ureigenes Energiefeld, welches sich während der Übung harmonisiert und in einen Gleichklang mit dem natürlichen (kosmischen) Umfeld gelangt. Man könnte es im weiteren Sinne als eine Art Bioresonanztherapie zwischen Aurafeld, Meridiansystem und natürlicher Umgebung verstehen. Moderne physikalische Methoden zur Aurafeldmessung zeigen, wie Befindlichkeitsstörungen und  Erkrankungen (besonders chronische-) das menschliche Energiefeld in seiner Harmonie beeinträchtigen, einhergehend mit dem Schwinden etlicher Regenerations-, Schutz- und Abwehrmechanismen. Das genannte Wirkprinzip der Duftübungen macht die hohe Zuverlässigkeit dieses Qigongs verständlich.

Duftübungen sind u. a. wirksam bei:

Migräne, Heuschnupfen, Allergie, allerg. Asthma, Bronchitis, häufige Erkältungen,  Bluthochdruck,  Schlafstörungen, Hautkrankheiten, Gastritis, Verdauungs-Störungen.

Weiteres zu den Duftübungen

      Stand : 14 September 2017

Details Grundstufe Details Mittelstufe